Start up - Aktivitäten für alle Gründer

Start-up-Innovationslabor Südwestfalen

Das Start-up-Innovationslabor Südwestfalen, eine Kooperation der Universität Siegen mit der Fachhochschule Südwestfalen richtet sich an Gründerinnen und Gründer technologie- und wissensbasierter Unternehmen sowie junge Start-ups. Der Auftakt des Programms ist für Mai 2018 vorgesehen. Es wird durch Partner aus der Region wie Bsp. verschiedene Kammern, Wirtschaftsförderungseinrichtungen sowie relevante Transfer und Gründungsunterstützungseinrichtungen unterstützt. Finanziert wird das Start-up-Innovationslabor durch Mittel des Landes NRW und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

An der Uni Siegen und der FH Südwestfalen bestehen bereits Strukturen, darunter das Gründerbüro, auf denen das Kooperationsprojekt an der Universität Siegen aufbauen wird.
Das Angebot beinhaltet für ausgewählte Gründer/innen intensive Trainings und Unterstützungen bei der Teamentwicklung. Hierbei liegt der Fokus auf Vertrieb, Marketing und Technologiemanagement.
Des Weiteren erhalten die Gründer und Gründerinnen ein individuelles Coaching und nehmen an einem umfangreichen Menotenprogramm teil.
Das Projekt soll bis zum Jahr 2020 laufen.

Kontakt:
Dr. Jens Jacobs, Leiter Connect.US   
Universität Siegen   
Telefon: 0271 740-3937   


jens.jacobs@uni-siegen.de

1000 mal 1000

Eine Umfrage mit 125 teilnehmenden Gründern zeigt, dass diese sich von der Landesregierung mehr finanzielle Unterstützung sowie einfachere Verfahren bei Steuer und Meldewesen wünschen. Laut Wirtschafts- und Digitalminister Andreas Pinkwart (FDP)will Nordrhein-Westfalen der attraktivste Standort für Gründerinnen und Gründer werden.  Hierzu sollen Start-ups und Existenzgründer intensiver gefördert werden.

Ziel der Landesregierung ist die Bürokratiehürden zu senken und neue attraktive Angebote zu schaffen. Ein erster Schritt auf dem Weg zum attraktivsten Standort ist das Stipendienprogramm „1000 mal 1000“.  Hierbei sollen 1000 Gründer monatlich mit 1000 € unterstützt werden.

IhreAnsprechperson bei der WFL

Herr Holger Gebauer

Tel. 02941/270-109