Lippstädter Innenstadt weiterhin mit guter Gesamtattraktivität - Ergebnisse der 3. Passantenbefragung "Vitale Innenstädte"

|   Stadtraum

Nach 2014 und 2016 wurde die Passantenbefragung "Vitale Innenstädte" im September 2018 bundesweit und auch in Lippstadt zum dritten Mal durchgeführt. 116 Städte haben sich daran beteiligt, Lippstadt und 29 weitere Teilnehmer wurden der Ortsgröße 50.000 bis 100.000 Einwohner zugeordnet. Mit einem Wert von 2,5 in der Gesamtattraktivität wurde die Lippstädter Innenstadt von den befragten Passanten weiterhin mit einer guten Note bewertet. In 2016 lag der Wert noch etwas besser bei 2,4, 2014 dagegen geringfügig schlechter bei 2,6.

Die Erreichbarkeit der Innenstadt mit dem Pkw oder Motorrad wurde mit 2,3 im Vergleich zu 2,4 in 2016 ebenso etwas besser bewertet wie die Parkmöglichkeiten (3,1 in 2018, 3,2 in 2016). Deutlich schlechter abgeschnitten hat allerdings die Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Hier sank die Note von 2,2 in 2016 auf 2,6 in 2018. Erstmalig wurde auch die Erreichbarkeit mit dem Fahrrad befragt, die für die Lippstädter Innenstadt mit der Note 1,7 sehr positiv bewertet wurde.

Auch beim allgemeinen Ambiente ist das Ergebnis mit 2,3 weiterhin gut (2,2 in 2016). Insbesondere die neu abgefragten Punkte "Orientierung / Zurechtfinden in der Innenstadt" sowie "Events / Veranstaltungen" wurden mit 2,1 bzw. 2,2 sehr positiv bewertet. Unterdurchschnittlich fällt das Ergebnis weiterhin zur Sicherheit in der Innenstadt aus. Nach 2,9 in 2014 und 2,8 in 2016 ist die Note jetzt auf 3,0 zurückgefallen.

Beim Einzelhandelsangebot in der Lippstädter Innenstadt ist durch die Befragung eine kritischere Grundhaltung spürbar, die sich durch fast alle Sortimente zieht und beim Gesamteindruck einen Rückgang der Note von 2,3 in 2016 auf jetzt 2,6 mit sich bringt. Bei Schuhen, Büro/Schreibwaren sowie Büchern war der Rückgang am deutlichsten, die weiteren abgefragten Sortimente wurden im Vergleich zu 2016 geringfügig schlechter oder unverändert bewertet. Unverändert fiel auch der Gesamteindruck der Innenstadt in Bezug auf das gastronomische Angebot aus. Die Note liegt auch in 2018 weiterhin bei 2,2.

Hauptmotiv, die Innenstadt aufzusuchen, ist für jeden zweiten Passanten der Einkauf. Drei von vier Befragten gaben an, Stadtfeste und Veranstaltungen seien für sie ein wichtiger Grund, häufiger in die Lippstädter City zu kommen. Damit sind auch verkaufsoffene Sonntage ein herausragender Beitrag zur Kundenzufriedenheit und zur Belebung der Innenstadt.

Die Online-Affinität der Passanten hat wie überall weiter zugenommen. Allerdings gibt es auch eine wachsende Gruppe vorwiegend älterer Kunden, die weiterhin ausschließlich im stationären Einzelhandel einkaufen.

Zurück
Heinrich Horstmann, Stadt Lippstadt; Thomas Frye, IHK Arnsberg; Dr. Olav Freund, ISG Westl. Altstadt; Gerd Ziems, Werbegemeinschaft Lippstadt; Holger Gebauer, WFL GmbH; Carmen Harms, KWL GmbH; Lars Brülle, "Wir sind Lippstadt" (v.l.)  Foto Fabian Ampezzan, IHK
Heinrich Horstmann, Stadt Lippstadt; Thomas Frye, IHK Arnsberg; Dr. Olav Freund, ISG Westl. Altstadt; Gerd Ziems, Werbegemeinschaft Lippstadt; Holger Gebauer, WFL GmbH; Carmen Harms, KWL GmbH; Lars Brülle, "Wir sind Lippstadt" (v.l.) Foto Fabian Ampezzan, IHK